de | en | fr | it
Zermatt - Theodulpass closed | Theodulpass - St. Jaques closed | St. Jaques - Gressoney closed | Gressoney - Alagna closed | Alagna - Macugnaga closed | Macugnaga - Saas Fee closed | Saas Fee - Grächen closed | Grächen - Europahütte closed | Europahütte - Zermatt closed |
Logo TMR
hütte
St. Jaques

Lage: Val d’Ayas
1689 m ü. M.

Anreise:
Autobahn A5 von Torino Richtung Aosta, Ausfahrt Verrès, Regionalstrasse 45 Richtung Ayas / Champoluc, danach Bergstrasse

Zug Turin–Aosta, Station Verrès, danach Bus bis St. Jaques

Info und Unterkunft Unterkünfte

St. Jaques - Gressoney/Gabiet

Eine eher gemütlichere Etappe mit einer phantastischen Bergkulisse. Das Valle di Gressoney ist mit seinem gut ausgebauten Skigebiet ein touristisches Ausflugziel geworden.

Bei den alten Alphütten auf der Alpe Forca werden im Sommer Kühe geweidet. Diese ernähren sich ausschliesslich von den kräftigen Alpengräsern in der kargen Landschaft.
Auf der Bettaforca wird die unberührte Landschaft von moderner Technik in Besitz genommen. Das Auge des Wanderers trifft auf eine Sesselbahn-Bergstation. Von der Bettaforca aus gibt es einen lohnenden Aufstieg (ca. 3/4h) zur Punta Bettolina. Die höchsten Gipfel des Monte-Rosa-Massivs präsentieren sich in ihrer ganzen Pracht: Breithorn, Pollux, die Zwillinge, Castor, Lyskamm und die Piramide Vinzent.
Hat man genug Zeit, kann man einen Zwischentag in Gressoney verbringen. Die Ungeduldigen haben noch einen eindreiviertelstündigen Weg von Staval in die Capanna Gabiet vor sich. Die Capanna Gabiet kann von Orsia auf halber Strecke zwischen Staval und Gressoney-la-Trinité auch mit der Bahn erreicht werden.

In Gressoney wird noch aktiv das Walsertum gepflegt. So kann man an Kursen teilnehmen, in denen "Titsch", die ursprüngliche Sprache der Walser gelehrt wird.
Goldenes Buch
goldenes buch
geführte Touren
rolandtours Corpo Guide Alagna

zermatt saas fee
grächen alagna
Gressoney